Die IT der Polizei des Bundes und der Länder ist über Jahrzehnte organisch gewachsen. Es existieren verschiedene Systeme und Verfahren, die nur zum Teil miteinander verbunden sind und nur unzureichend untereinander Daten austauschen können.
Im Rahmen des Programms Polizei 2020  wird das Informationswesen der Polizeien des Bundes und der Länder vereinheitlicht und harmonisiert. Die verschiedenen Systeme werden konsolidiert und an zentraler Stelle werden einheitliche, moderne Verfahren entwickelt, die von allen Polizeien nach den gleichen Standards genutzt werden.
Als IT System Architect entwickelst du die komplexe Zukunftsarchitektur der gesamten Polizei mit und unterstützt somit die Digitalisierung ihrer Systeme, um einen einheitlichen Austausch zu gewährleisten.
 
Du möchtest uns dabei unterstützen und das Projekt Polizei 2020 als IT System Architect (m/w/d) voranbringen? Das #TeamMaterna freut sich bereits auf dich!
 

IT System Architect (m/w/d)

Als IT System Architect bei Materna

  • bist du für das Design der IT-Systemarchitektur verantwortlich, erstellst hierfür einen Entwurf der Systemstruktur und definierst Komponenten sowie ihre Beziehungen.
  • betreust du das Anforderungsmanagement einschließlich der Anforderungen an die Informationssicherheit.
  • analysierst und bewertest du eine bestehende IT-Systemarchitektur und leitest konzeptionelle Optimierungspotenziale ab.
  • konzipierst du komplexe IT-Systemarchitekturen und triffst Entscheidungen hinsichtlich der Technologieauswahl.
  • begleitest du die Konzeptrealisierung, indem du bei der Erstellung und Umsetzung zugehöriger Migrationskonzepte unterstützt.

Das bringst du mit

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Mathematik o. ä.
  • Mehrjährige Berufserfahrung als IT-Systemarchitekt in den Technologiebereichen
    • SOA
    • Cloud
    • Datenbankmanagementsystemen (SAP, Oracle, MS SQL oder weitere Open Source DBMS)
  • Praxiserfahrung in der Teil-Projektleitung im Softwareentwicklungsumfeld
  • Projekterfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Sicherer Umgang mit komplexen IT-Systemlandschaften und Fachanwendungen
  • Einschlägige Kenntnisse von IT-Schnittstellenstandards (z.B. XÖV)
  • Zertifikat für ein gängiges Vorgehensmodell wie z. B. V-Modell XT, PMI, PRINCE2, SAFe oder SCRUM sowie eine Zertifizierung im Bereich IT-Sicherheit (z.B. ISO 27001 und BSI-Grundschutz)
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
 

Du bist neugierig geworden? Hier erfährst du was uns als Arbeitgeber ausmacht und hier, warum unsere Kollegen Materna schätzen.