Im Rahmen unserer weltweiten Expansion suchen wir einen Abteilungsleiter (m/w/d) für die Abteilung „International Service Management“ mit 20 Service Engineers in Deutschland sowie weiteren internationalen Service Engineers in einer Matrixorganisation der Materna IPS.
 

Abteilungsleiter (m/w/d) International Service Management

Als Abteilungsleiter International Service Management bei Materna IPS

  • sind Sie für die Leitung und den strategischen Auf- und Ausbau sowie die Weiterentwicklung und Optimierung des internationalen Servicemanagements verantwortlich.
  • übernehmen Sie das Servicemanagement für Neu- und Bestandskunden und bearbeiten Sie Kunden-Eskalationen.
  • erstellen Sie eigenverantwortlich die Einsatzplanung und steuern das operative Tagesgeschäft (2nd & 3rd Level Support) sowie Rollouts, Migrationen und Updates.
  • arbeiten Sie an der kontinuierlichen Optimierung der Prozesse und Abläufe innerhalb der Schnittstellen zu anderen Abteilungen.
  • unterstützen Sie den Vertrieb in allen Service-Themen, Kunden-Reviews und übernehmen die Kostenrechnung sowie Service-Preiskalkulation bei Ausschreibungen.
  • führen Sie die Mitarbeiter des Service Management Teams disziplinarisch und förderst deren Weiterentwicklung.
  • analysieren Sie relevante KPI und erstellen Reporting.

Das bringen Sie mit

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Umfangreiche Erfahrungen in der Führung von mehr als 10 Mitarbeitern
  • Ausgeprägtes IT-Verständnis, insbesondere in Client/Server Architekturen und im Betrieb von Systemen
  • Starke Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten in einem komplexen, technischen Umfeld
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Serviceumfeld wünschenswert
  • Begeisterungsfähige Persönlichkeit und hohe Sozial- & Teamkompetenz, sicheres & verbindliches Auftreten sowie ausgeprägte, kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Flexibilität & Mobilität sowie eine gelegentliche Reisebereitschaft (von bis zu 30 %)